Was sind die Ursachen Hefe infections

Was sind die Ursachen Hefe infections

Candida, eine Art von Hefe, ist ein normaler Bewohner selbst der gesündeste Körper. Es liebt warme, dunkle, feuchte Stellen, insbesondere den Magen-Darm-Trakt und die Vagina, wo so viele wie 20 Prozent der Frauen im gebärfähigen Alter Hafen Candida. Die häufigste Art ist bei weitem Candida albicans. Candida normalerweise unschuldig an diesen Orten wohnt, in Schach gehalten durch den Körper s Bakterienflora, aber wenn der Körper s Ökologie aus dem Gleichgewicht geraten geworfen wird, können diese Hefen zu überwuchern beginnen.

Und diese Wucherungen von Hefe wie Candida albicans können Männer, als auch Frauen betreffen.

Was sind die Ursachen Hefe-Infektionen?

Häufige Verursacher für dieses Ungleichgewicht sind Antibiotika-Einsatz, häufig Geschlechtsverkehr, irritierende Seifen oder Deodorants, tragen eng anliegende Unterwäsche oder jede Exposition gegenüber einem heißen und feuchten Umgebung. Die Rolle spielt die Ernährung in das Risiko einer Pilzinfektion zu erhöhen, ist unklar, aber Candida-Infektionen sind häufiger bei Menschen mit Diabetes. Sie sind manchmal der erste Hinweis auf die Gegenwart von Diabetes.

Wie ernst sind sie?

Wenn Candida Krankheit verursacht, ist es s in der Regel lokal, mild und leicht zu behandeln. Ein Drittel aller Fälle von Vaginitis bei Frauen sind durch Candida verursacht. Eine weitere häufige Erscheinung ist Mundsoor, die ähnliche Symptome wie Halsschmerzen hat veränderten Geschmack und Schmerzen beim Schlucken. Ihr Provider wird Soor diagnostizieren, indem sie die typischen weißen Läsionen zu identifizieren, die oft auf einem rötlichen Hintergrund, die gemeinhin auf der Zunge und der Mundschleimhaut gefunden.

Ernst, sogar lebensbedrohliche Pilzinfektionen auftreten können, aber diese sind fast ausschließlich beschränkt auf Patienten mit geschwächtem Immunsystem oder Patienten, die eine invasive Verfahren durchlaufen haben (zum Beispiel die Platzierung eines zentralen Venenkatheter) mit kontaminierten Geräten.

Können Männer Hefe-Infektionen?

Obwohl selten, können Männer eine Hefe-Infektion bekommen durch ungeschützten Sex mit einer Frau mit Candida-Vaginitis. Es erscheint in der Regel als kleine weiße Flecken, Rötungen oder ein trockenes, Peeling Ausschlag auf der begleitet Penis durch Juckreiz, Reizung oder Brennen. Männer, die nicht beschnitten sind, sind einem erhöhten Risiko.

Wie behandeln Sie eine männliche Hefe-Infektion?

Auch unbehandelt, geht es oft weg von selbst, aber es kann manchmal zu den Hodensack, Innenseiten der Oberschenkel und Gesäß verteilt. Zum Glück, die Behandlung ist einfach: Over-the-counter oder verschreibungspflichtige antimykotische Cremes verwendet zweimal täglich zwischen ein bis drei Wochen wird die Infektion löschen. Eine mündliche Antimykotikum wie Fluconazol ist auch fast immer wirksam. Obwohl verschiedene pflanzliche Heilmittel wurden für Frauen mit Hefe-Infektionen propagiert, gibt s keine Daten über ihre Wirksamkeit (oder deren Fehlen) bei Männern und traditionelle Behandlung ist so einfach und sicher, dass es s keinen zwingenden Grund, diese Möglichkeiten zu erkunden.

Da die Infektion auf Männer durch Geschlechtsverkehr übertragen wird, sollte beide Partner behandelt, so dass Sie don t halten wieder infizieren sich gegenseitig. Wenn jedoch nur die Frau Beweis einer Hefe-Infektion hat, ist das Risiko der Übertragung so gering, dass es s keine Notwendigkeit, den männlichen Partner zu behandeln. Dort s keinen zwingenden Grund, Geschlechtsverkehr während der Behandlung zu begrenzen, aber man sollte ein Kondom zu benutzen.

Was ist Soor?

Oral Hefe-Infektionen oder Soor, aren t einzigartig für Menschen, und es s keine Daten über das Risiko von Soor von oralen Sex mit einer Frau oder Mann mit einer Genitalcandidainfektion zu erwerben. Behandlung wiederum ist einfach und effektiv entweder eine mündliche Pille wie Fluconazol, einem antimykotischen Mundwasser oder antimykotische Lutschtabletten. In seltenen Fällen Patienten don t zu einem dieser Schemata reagieren. In diesem Fall kann Soor ein Symptom von Candida-Ösophagitis sein, eine Reizung, Entzündung oder Schwellung der Speiseröhre. Ihr Provider benötigen eine obere Endoskopie und manchmal eine Biopsie durchzuführen, Candida-Ösophagitis zu diagnostizieren.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Was sind die Ursachen Rötung des Gesichts …

    Definition Flushing beschreibt episodische Anfälle von Rötung der Haut zusammen mit einem Gefühl von Wärme oder Brennen im Gesicht, am Hals und, weniger häufig, den Oberkörper und Bauch. Es ist…

  • Was sind die Ursachen Brennen Urin in woman

    Überblick Der gesamte Oberkörper ruht auf dem Becken. Spannungen werden durch die Wirbelsäule abgestrahlt, die abominal Muskulatur und der Bauchorgane. Aus diesem Grund kann die Diagnose von…

  • Was sind die Ursachen Hefe-Infektionen bei …

    Was sind die Ursachen Hefe-Infektionen bei Frauen. Anzeichen einer Infektion nach Tonsillektomie. Was sind die Ursachen Hefe-Infektionen bei Frauen (Hefe-Infektion) Eine vaginale Infektion, die…

  • Was sind die Ursachen einer Hefe infection

    Während technisch nicht STIs kann eine Hefe-Infektion durch sexuellen Kontakt in seltenen Fällen übergeben werden. Hefe-Infektionen Was ist eine vaginale Pilzinfektion? Eine vaginale…

  • Was sind die Ursachen Blut gefüllt boils

    beim Anblick rötlich, schmerzhafte Beulen über die Haut Troubled? Sie können auf Ihrem Körper kocht sein zu müssen. Lesen und wissen alles über Furunkel, warum sie erscheinen und wie sie von…

  • Was sind die Ursachen einer Haut …

    Pilze. eine Art von primitiven Gemüse, können Menschen aus verschiedenen Quellen, einschließlich anderer Menschen und die Luft übertragen werden. Hautpilz gibt es häufig kein Risiko, aber die…