Geschwollene Lymphknoten Krankheit Referenz …

Geschwollene Lymphknoten Krankheit Referenz …

Geschwollene Lymphknoten Krankheit Referenz ...

Definition

Geschwollene Lymphknoten der Regel als Folge einer Exposition gegenüber Bakterien oder Viren auftreten. Wenn geschwollene Lymphknoten durch eine Infektion verursacht werden, das ist bekannt als Lymphadenitis (lim-Mode-uh-NIE-tis). In seltenen Fällen sind geschwollene Lymphknoten durch Krebs verursacht.

Ihre Lymphknoten, auch Lymphknoten genannt, spielen eine entscheidende Rolle bei der Fähigkeit Ihres Körpers, Viren, Bakterien und andere Ursachen von Krankheiten zu bekämpfen. Gemeinsame Bereiche, in denen Sie geschwollene Lymphknoten bemerken könnten, zählen den Hals, unter dem Kinn, in den Achseln und in der Leistengegend.

In einigen Fällen kann der Lauf der Zeit und warme Kompressen alle Sie geschwollene Lymphknoten behandeln müssen. Behandlung für Lymphadenitis hängt von der Ursache.

Geschwollene Lymphknoten

Lymphknoten, wie diese Lymphknoten im Hals (kleines Bild), sind im ganzen Körper befindet. Der Einschub zeigt drei geschwollene Lymphknoten unter dem Unterkiefer.

Symptome

Ihr Lymphsystem besteht aus einem Netzwerk von Organen, Gefäßen und zahlreiche Lymphknoten im ganzen Körper befindet. Die meisten Ihrer Lymphknoten sind im Kopf und Hals-Region. Die Lymphknoten, die häufig quellen sind in diesem Bereich, sowie in den Achselhöhlen und Leistengegend.

Geschwollene Lymphknoten sind ein Zeichen dafür, dass etwas falsch ist irgendwo in Ihrem Körper. Wenn Ihre Lymphe ersten Dünung Knoten, werden Sie feststellen:

  • Zart und schmerzhafte Lymphknoten
  • Geschwollene Lymphknoten, die die Größe einer Erbse oder Kidneybohnen sein können, oder sogar noch größer

Abhängig von der Ursache Ihrer geschwollene Lymphknoten, andere Anzeichen und Symptome, die Sie vielleicht haben, gehören:

  • Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber und andere Anzeichen einer oberen Atemwegsinfektionen
  • Allgemeine Schwellung der Lymphknoten im ganzen Körper — die eine Infektion, wie beispielsweise HIV oder Mononukleose oder einer Immunstörung, wie Lupus oder rheumatoider Arthritis kann darauf hindeuten,
  • Geschwollene Extremitäten, möglicherweise Lymphsystem Verstopfung verursacht durch Angabe zu weit unter die Haut in einer Lymphknotenschwellung zu fühlen
  • Gehärtete, feste, schnell wachsende Knoten, einen möglichen Tumor anzeigt
  • Fieber
  • Nachtschweiß

Wenn, um zu sehen, einen Arzt

Einige geschwollene Lymphknoten wieder in den normalen, wenn die zugrunde liegende Erkrankung, wie eine leichte Infektion löst. sehen Sie Ihren Arzt Wenn Sie jedoch besorgt sind oder wenn Ihre geschwollene Lymphknoten:

  • Haben ohne ersichtlichen Grund erschienen
  • Weiter zu vergrößern oder wurden für zwei bis vier Wochen präsent
  • Fühlen Sie sich hart oder gummiartig, oder bewegen sich nicht, wenn Sie darauf drücken
  • Sind durch anhaltendes Fieber, Nachtschweiß oder unerklärlicher Gewichtsverlust begleitet
  • Werden von einem Halsschmerzen oder durch Schwierigkeiten beim Schlucken oder Atmen begleitet

Ursachen

Ein Lymphknoten ist eine kleine, runde oder bohnenförmige Cluster von einer Kapsel aus Bindegewebe bedeckt Zellen. Die Zellen sind eine Kombination von Lymphozyten — die produzieren Proteinpartikel, die Capture-Eindringlinge wie Viren — und Makrophagen, die das aufgenommene Material brechen. Lymphozyten und Makrophagen filtern Sie die Lymphflüssigkeit, wie es durch den Körper wandert und schützen Sie durch Eindringlinge zu zerstören.

Die Lymphknoten sind in Gruppen angeordnet, und jede Gruppe entwässert einen bestimmten Bereich des Körpers. Sie können die Wahrscheinlichkeit in bestimmten Bereichen zu bemerken, Schwellungen, wie in den Lymphknoten im Nacken, unter dem Kinn, in den Achseln und in der Leistengegend. Der Standort der geschwollene Lymphknoten kann helfen, die zugrunde liegende Ursache zu identifizieren.

Die häufigste Ursache für geschwollene Lymphknoten ist eine Infektion, insbesondere eine virale Infektion, wie die Erkältung. Es gibt jedoch auch andere Arten von Infektionen, einschließlich bakterieller und parasitärer und andere mögliche Ursachen von geschwollenen Lymphknoten. Sie beinhalten:

Häufige Infektionen

  • Halsentzündung
  • Masern
  • Ohr-Infektionen
  • Infizierte (abscessed) Zahn
  • Mononukleose
  • Haut oder Wundinfektionen, wie Zellulitis oder Rotlauf
  • Human Immunodeficiency Virus (HIV) — das Virus, das AIDS verursacht,

Gelegentlich Infektionen

  • Tuberkulose
  • Bestimmte sexuell übertragbaren Infektionen wie Syphilis
  • Toxoplasmose — eine parasitäre Infektion aus dem Kontakt mit dem Kot einer infizierten Katze resultierenden oder ungekochten Fleisch zu essen
  • Cat Scratch Fever — eine bakterielle Infektion von einer Katze Kratzer oder Biss

Erkrankungen des Immunsystems

  • Lupus — eine chronische entzündliche Erkrankung, die Gelenke, Haut, Nieren ausrichten können, Blutzellen, Herz und Lunge
  • Rheumatoide Arthritis — eine chronische entzündliche Erkrankung, die das Gewebe, die Linien Gelenke (Synovia) zielt

Cancers

  • Lymphom — Krebs, der in Ihrem Lymphsystem stammt
  • Leukämie — Krebs Ihres Körpers Blut bildende Gewebe, einschließlich Ihr Knochenmark und Lymphsystem
  • Andere Krebsarten, die verbreitet haben (metastasiert) zu den Lymphknoten

Andere mögliche, aber seltene Ursachen sind bestimmte Medikamente, wie zum Beispiel die Anti-Anfall Medikamente Phenytoin (Phenytoin) und vorbeugende Medikamente gegen Malaria.

Teile des Immunsystems

Das Immunsystem ist ein komplexes Array von Organen, Zellen und Moleküle im ganzen Körper verteilt, verantwortlich für den Körper vor schädlichen Eindringlingen wie Bakterien, Viren und anderen Fremdstoffen zu schützen. Spezielle weiße Blutkörperchen, die eine wichtige Rolle in Ihrem Körper die Immunantwort spielen sammeln in Ihrem Lymphknoten und andere Teile des Immunsystems.

Komplikationen

Wenn eine Infektion die Ursache Ihrer geschwollene Lymphknoten und nicht behandelt wird, kann diese Komplikationen auftreten:

  • Abszessbildung. Ein Abszess ist eine lokalisierte Ansammlung von Eiter durch eine Infektion verursacht. Pus enthält Flüssigkeit, weiße Blutkörperchen, totes Gewebe und Bakterien oder andere Eindringlinge. Ein Abszess kann Drainage und Antibiotika-Behandlung erfordern. Ein Abszess kann erhebliche Schäden verursachen, wenn es ein lebenswichtiges Organ handelt.
  • Sepsis (Bakteriämie). Eine bakterielle Infektion überall in Ihrem Körper kann zu einer Sepsis Fortschritt, durch eine überwältigende Infektion des Blutstroms verursacht. Sepsis kann in Organversagen und zum Tod führen. Die Behandlung beinhaltet Hospitalisierung und intravenöse Antibiotika.

Vorbereitung auf Ihren Termin

Wenn Sie Lymphknoten geschwollen sind, sind Sie wahrscheinlich, indem man zuerst sehen Sie Ihren Hausarzt zu starten. Wenn Sie jedoch Ihren Termin einrichten aufrufen, können Sie sofort einen Arzt aufzusuchen, werden aufgefordert, wenn Sie schwere Symptome wie Schwierigkeiten beim Atmen oder Schlucken sind zu erleben.

Da Termine kurz sein kann, und weil es oft viel Boden zu decken, dann ist es eine gute Idee, gut vorbereitet zu sein. Hier einige Informationen, um Ihnen bereit, und was Sie von Ihrem Arzt zu erwarten.

Was du tun kannst

  • Achten Sie auf die zuvor in Termin Einschränkungen. Wenn Sie Ihren Termin erinnern dort zu fragen, ob ist alles, was Sie brauchen im Voraus zu tun.
  • Schreiben Sie keine Symptome nach unten haben Sie erlebt, und für wie lange. Unter anderen Symptomen, wird Ihr Arzt möchte wissen, ob Sie grippeähnliche Symptome wie Fieber oder Halsschmerzen gehabt haben, und fragen, ob Sie es bemerkt Veränderungen in Ihrem Gewicht haben. jedes Symptom Fügen Sie auf Ihrer Liste, von leicht bis schwer, dass Sie bemerkt haben, da Ihre Lymphknoten anschwellen begann.
  • Machen Sie eine Liste aller bisherigen Forderungen an mögliche Infektionsquellen. Diese können Reisen ins Ausland sind, in den Bereichen Wandern bekannt Zecken zu haben, Essen ungekochten Fleisch, von einer Katze zerkratzt wird, oder sich in hohem Risiko der sexuellen Verhalten oder Sex mit einem neuen Partner.
  • Machen Sie eine Liste Ihrer wichtigsten medizinischen Informationen, einschließlich anderer Bedingungen für Sie behandelt wir Sie und die Namen der Medikamente, die Sie einnehmen. Fügen Sie alle verschreibungspflichtigen und OTC-the-counter (OTC) Arzneimittel Sie, sowie alle Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden.
  • Schreiben Sie eine Liste von Fragen fragen Sie Ihren Arzt.

Ihre Zeit mit Ihrem Arzt ist begrenzt, so kann eine Liste von Fragen der Vorbereitung helfen, das Beste aus Ihrer Zeit zusammen zu stellen. Listen Sie Ihre Fragen am wichtigsten am wenigsten wichtig, falls die Zeit abläuft.

Für geschwollene Lymphknoten, sind einige grundlegende Fragen Sie Ihren Arzt zu fragen:

  • Was verursacht meine Symptome?
  • Gibt es noch andere mögliche Ursachen für meine Symptome?
  • Welche Arten von Tests benötige ich?
  • Welche Behandlung empfehlen Sie?
  • Wie schnell werde ich anfangen, sich besser zu fühlen?
  • Bin ich ansteckend? Wie kann ich das Risiko einer Infektion anderer reduzieren?
  • Wie kann ich dies nicht passiert in Zukunft zu verhindern?
  • Ich habe diese gesundheitlichen Bedingungen. Muss ich die Behandlungen ändern Ich habe mit?
  • Gibt es eine generische Alternative zu der Medizin, die Sie für mich verschreiben sind?
  • Gibt es irgendwelche Broschüren oder anderen gedruckten Material, das ich mitnehmen kann? Welche Websites empfehlen Sie?

Was von Ihrem Arzt erwarten

Ihr Arzt ist wahrscheinlich, dass Sie eine Reihe von Fragen zu stellen. Bereit zu sein, sie zu beantworten kann Zeit zu gehen über Punkte behalten Sie eingehende diskutieren wollen. Ihr Arzt kann fragen:

  • Was sind deine Symptome?
  • Wann haben Sie begonnen, erste Symptome auftreten?
  • Haben Sie Ihre befallenen Lymphknoten größer im Laufe der Zeit bekommen?
  • Sind Ihre befallenen Lymphknoten zart?
  • Haben Sie Fieber oder Nachtschweiß erlebt?
  • Haben Sie verloren Gewicht, ohne zu versuchen?
  • Haben Sie einen wunden Hals oder Schwierigkeiten beim Schlucken?
  • Haben Sie Schwierigkeiten erfahren atmen?
  • Haben Sie Ihre Stuhlgewohnheiten verändert?
  • Welche Medikamente nehmen Sie zur Zeit?
  • Haben Sie vor kurzem in ein anderes Land gereist oder Regionen zu zecken bewohnt? Hat jemand, der mit Ihnen gereist krank werden?
  • Haben Sie vor kurzem neue Tiere ausgesetzt? Haben Sie gebissen oder gekratzt?
  • Haben Sie Sex mit einem neuen Partner vor kurzem hatte?
  • Verhütest du? Haben Sie dies getan, da Sie sexuell aktiv geworden ist?
  • Rauchen Sie? Für wie lange?

Was können Sie in der Zwischenzeit tun

Während Sie für den Termin warten, warme Kompressen und OTC-Schmerzmittel wie Ibuprofen (Advil, Motrin IB, andere) und Paracetamol (Tylenol, andere), können Sie Ihr Kind bequemer zu machen oder. Sie Aspirin zu Ihrem Kind geben, ohne vorher mit Ihrem Kind den Arzt zu konsultieren, wegen seiner Verbindung zu den schädlichen Reye-Syndrom.

Tests und Diagnose

Zur Diagnose, was könnte Ihre geschwollene Lymphknoten verursachen, kann Ihr Arzt benötigen:

  • Ihre Krankengeschichte. Darüber hinaus wird Ihr Arzt wissen möchten, wann und wie Sie Ihre geschwollene Lymphknoten entwickelt und wenn Sie irgendwelche anderen Anzeichen oder Symptome haben.
  • Eine körperliche Untersuchung. Ihr Arzt wird auch Lymphknoten in der Nähe der Oberfläche der Haut für Größe, Zärtlichkeit, Wärme und Textur zu überprüfen. Die Seite Ihrer geschwollene Lymphknoten und Ihre andere Anzeichen und Symptome werden Hinweise auf die zugrunde liegende Ursache bieten.
  • Bluttests. Je nachdem, was Ihr Arzt vermutet, Ihre geschwollene Lymphknoten, bestimmte Bluttests kann getan werden, verursacht zu bestätigen oder den Verdacht zugrunde liegenden Erkrankung auszuschließen. Die spezifischen Tests werden auf der vermutete Ursache abhängen, aber wahrscheinlich wird ein komplettes Blutbild (CBC) enthalten, die Ihre Gesundheit hilft bewerten und eine Reihe von Erkrankungen, einschließlich Infektionen und Leukämie erkennen.
  • Imaging-Studien. Eine Röntgen-Thorax oder Computertomographie (CT) des betroffenen Gebietes beitragen, potenzielle Infektionsquellen bestimmen kann oder Tumoren finden.

Lymphknoten-Biopsie. Wenn Ihr Arzt die Diagnose nicht fassen kann, kann es hilfreich sein, eine Probe aus einem Lymphknoten zu entfernen oder sogar einer ganzen Lymphknoten für die mikroskopische Untersuchung.

Das Verfahren zur Biopsie kann Feinnadel (FNA), die mit Ihrem Arzt während einer Office-Besuch durchführen kann, oder Sie können für dieses Verfahren zu einem Chirurgen oder Radiologen bezeichnet werden. In FNA, fügt der Arzt eine dünne Hohlnadel in den Lymphknoten und entfernt (Aspiraten) Zellen, die dann an ein Labor für das Studium geschickt. Ultraschall — ein nicht-invasives Verfahren, das Schallwellen verwendet, um Bilder von Organen und Geweben zu erzeugen — kann verwendet werden, um die Nadel zu führen und Genauigkeit zu gewährleisten.

In einigen Fällen können Sie eine Exzisionsbiopsie erfordern. Diese Art der Biopsie — auch chirurgische Biopsie — entfernt einen Teil oder die Gesamtheit eines Lymphknotens durch einen Schnitt für die Analyse. Ein Chirurg führt dieses Verfahren während lokale oder allgemeine Anästhetika verwenden.

Behandlungen und Medikamente

Geschwollene Lymphknoten durch ein Virus verursacht wird, kann nach der viralen Infektion nicht zur Normalität zurückkehren. Antibiotika sind nicht nützlich virale Infektionen zu behandeln. Die Behandlung für geschwollene Lymphknoten aus anderen Ursachen hängt von der Ursache:

  • Infektion. Die häufigste Behandlung für geschwollene Lymphknoten durch eine bakterielle Infektion verursacht wird Antibiotika. Wenn Ihr geschwollene Lymphknoten aufgrund einer HIV-Infektion sind, werden Sie die Behandlung für diesen Zustand zu erhalten.
  • Immun-Erkrankung. Wenn Ihr geschwollene Lymphknoten ein Ergebnis von bestimmten Bedingungen, wie Lupus oder rheumatoider Arthritis, die Behandlung an der zugrundeliegenden Erkrankung gerichtet.
  • Krebs. Geschwollene Knoten verursacht durch Krebs erfordern Behandlung für den Krebs. In Abhängigkeit von der Art von Krebs kann die Behandlung beinhalten Operation, Bestrahlung oder Chemotherapie.

Lifestyle und Hausmittel

Wenn Ihre geschwollene Lymphknoten zart oder schmerzhaft sind, könnten Sie etwas Entlastung erhalten, indem Sie folgendermaßen vorgehen:

  • Bewerben Wärme. Tragen Sie eine warme, feuchte Kompresse, wie ein Waschlappen in warmes Wasser getaucht und ausgewrungen, in das betroffene Gebiet.
  • Nehmen Sie Schmerzmittel. Over-the-counter Schmerzmittel wie Aspirin, Ibuprofen (Advil, Motrin IB, andere) und Paracetamol (Tylenol, andere), helfen, Schmerzen und Fieber lindern kann. geben Sie Ihrem Kind Aspirin nicht, ohne mit Ihrem Arzt wegen seiner Verbindung zu Reye-Syndrom bei Kindern. Reye-Syndrom ist eine seltene, aber schwere Krankheit, die das Blut, Leber und Gehirn eines Kindes oder Jugendlichen erholt sich von einer viralen Infektion beeinflussen können.
  • Holen Sie sich ausreichend Ruhe. Sie müssen oft ruhen Sie Ihre Erholung von der zugrunde liegenden Erkrankung zu unterstützen.

© 1998-2016 Mayo-Stiftung für medizinische Bildung und Forschung (MFMER). Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS